Unsere Immobilienvermittlung

Immobilienvermittlung:

Durch unsere Expertise und Kontakte gelingt es uns pro Jahr etwa 100 Immobilien unserer Kunden an neue Eigentümer zu vermitteln.
Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Vermittlung von Immobilien in unserem Geschäftsgebiet seit mehr als 25 Jahren.

  • Eine sehr große Reichweite für mögliche Interessenten durch Immobilienaushänge in unseren 20 Filialen und unserer viel besuchten Internetpräsenz.
  • hauseigene Experten in Wertermittlung und Marktpreisermittlung.
  • hauseigene Fachberater für landwirtschaftliche Grundflächen und Anwesen.

Die Volksbank Beckum-Lippstadt ist Ihr Ansprechpartner Nr. 1,
wenn es um den Verkauf Ihrer Immobilie geht.

Unsere Leistungen:

  • Aufbereitung der Unterlagen Ihrer Immobilie und Erstellung eines aussagefähigen Exposés.
  • Beschaffung eventuell fehlender Unterlagen.
  • komplette Korrespondenz mit Interessenten von der ersten Kontaktaufnahme über die Besichtigungen bis hin zum Notartermin.
  • Vorprüfung der Interessenten. So sind Sie auf der sicheren Seite, dass die Interessenten, die sich Ihre Immobilie ansehen möchten, sich diese auch leisten können.
  • Durchführung von Kaufpreisverhandlungen auf Basis Ihrer Vorgaben.
  • Vorbereitung, Prüfung und Begleitung beim Abschluss des notariellen Kaufvertrages.
  • Bei uns sind Sie beim Immobilienverkauf auf der sicheren Seite.


Service für Käufer

Schritt für Schritt ins Eigenheim

Beim Kauf einer Immobilie sind viele verschiedene Aspekte zu beachten, von der Wahl des geeigneten Objektes bis zum optimalen Finanzierungsplan. Da die Immobilie auch ein wichtiger Baustein der privaten Altersvorsorge ist, sollten Sie ein so wichtiges Projekt gut planen.

Mit unserem Netzwerk zu mehr als 90 000 Kunden in unserem Geschäftsgebiet wissen wir häufig als Erste, welche Immobilie gerade zum Verkauf steht, oder welche Baugebiete zukünftig für Ihr Neubauvorhaben zur Verfügung stehen.

Gerne lassen wir Ihnen per E-Mail unseren regelmäßig erscheinenden Newsletter mit unseren aktuellen Angeboten zukommen. Unsere Experten stehen Ihnen mit Ihrem Know-how dabei zur Seite. 

Passende Immobilie finden

Haus oder Wohnung

Die Entscheidung zwischen einem Haus und einer Wohnung hängt vor allem von Ihrer persönlichen Lebenssituation ab. Ein Haus gewährt mehr Freiraum, bringt aber auch eine Menge Arbeit mit sich. Der Pflegeaufwand für eine Wohnung ist zwar geringer als für ein Haus, doch dafür müssen Sie sich in der Regel mit einer Eigentümergemeinschaft arrangieren. 

Neubau oder Altbau

Altbauten haben oft einen gewissen Charme und sind häufig auch preisgünstiger als Neubauten. Doch beim Kauf sind meistens noch Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen notwendig. Vor dem Kauf überprüft am besten ein Experte die Bausubstanz auf versteckte Mängel. Lassen Sie sich beim Kauf einer gebrauchten Immobilie zudem die Protokolle der Eigentümerversammlungen und die Handwerkerrechnungen der vergangenen Jahre zeigen, um den Zustand der Immobilie besser bewerten zu können. 

Stadt oder Land

"Lage, Lage, Lage" – so lautet häufig die Antwort, wenn man nach der Wertbeständigkeit einer Immobilie fragt. Lässt sich an der Immobilie selbst in der Regel vieles noch nach den individuellen Wünschen verändern, so ist die Lage nicht mehr änderbar. Neben Faktoren wie Infrastruktur, Bevölkerungsstruktur der Umgebung und Qualität des Wohnviertels entscheiden heute auch oft die eigene Familie und der Beruf darüber, ob es eher in die Stadt oder aufs Land geht. Erkundigen Sie sich auch ausreichend darüber, was zukünftig in dem jeweiligen Gebiet geplant ist. 

Finanzierungsplan erstellen

Richtig kalkulieren

Beim derzeitigen Zinsniveau ist der Kauf einer Immobilie verlockend. Die Finanzierung sollte jedoch gut aufgestellt sein, damit es später kein böses Erwachen gibt. Nutzen Sie die niedrigen Sollzinsen für einen höheren Tilgungsanteil. So sind Sie schneller schuldenfrei und ersparen sich unnötige Zinszahlungen. Experten empfehlen bei der Finanzierung einer Immobilie einen Eigenkapitalanteil von 20 Prozent. Dazu zählen zum Beispiel Barvermögen, Sparbriefe, Bausparverträge und auch Lebensversicherungen. Je mehr Eigenkapital Sie in die Finanzierung einbringen, desto niedriger ist der Zinssatz, da Sie weniger finanzieren müssen und das Risiko der Bank damit geringer ist. Wenn Sie auch noch Eigenleistungen einbringen möchten, schätzen Sie diese realistisch ein, damit Ihre Finanzierung nicht ins Wanken gerät. 

Nebenkosten nicht vergessen

Auf der Suche nach der passenden Immobilie sollten Sie beim Blick auf den Kaufpreis die Nebenkosten nicht vergessen. Die Kosten für Notar, Grundbucheintrag, Grunderwerbsteuer und Makler können rund 15 Prozent des Kaufpreises ausmachen. Ausschlaggebend für die Höhe ist hier das Bundesland, in dem die Immobilie liegt. Denken Sie bei einer gebrauchten Immobilie auch an eventuelle Renovierungs- und Modernisierungskosten. Zudem könnten noch Kosten für den Umzug oder für eventuell noch zu zahlende Miete der bisher bewohnten Immobilie hinzukommen. 

Laufende Kosten

Als zukünftiger Immobilienbesitzer haben Sie Kosten, die Sie bisher als Mieter nicht einplanen mussten. Während der Finanzierung sollten Sie zur Absicherung Ihrer Familie eine Risikolebensversicherung für den vorzeitigen Todesfall abschließen. Denken Sie auch an die Betriebskosten wie Grundsteuer, Kanal- oder Abwassergebühren, Versicherungsbeiträge und Müllabfuhr. Außerdem sollten Sie Instandhaltungs- und Reparaturkosten direkt in Ihre Kalkulation mit einplanen, damit Sie den Werterhalt und Wohnkomfort Ihrer Immobilie sichern können. 

Förderung nutzen

Profitieren Sie bei der Finanzierung Ihrer Immobilie von verschiedenen Förderprogrammen von Bund, Ländern oder Kommunen. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet Ihnen zinsgünstige Darlehen und Zuschüsse an, die sich auch miteinander kombinieren lassen. Ihr Berater bei der Volksbank Beckum-Lippstadt eG prüft gemeinsam mit Ihnen, wie Sie die Förderung optimal ausschöpfen. 

Checkliste zur optimalen Vorbereitung

Unterlagen, Informationen und Dokumente für ein Beratungsgespräch

Sie haben sich für eine Immobilie entschieden und sich auch schon einen ersten Überblick über Ihre finanziellen Möglichkeiten verschafft? Wir sprechen gerne mit Ihnen über Ihre Finanzierung und unterstützen Sie mit unserem Know-how bei allen weiteren Fragen rund um den Immobilienkauf. Zur optimalen Vorbereitung finden Sie hier eine Liste der notwendigen Unterlagen. 

Persönliche Nachweise

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Die letzten drei Gehaltsabrechnungen
  • Die letzte vorliegende Steuererklärung bzw. den letzten vorliegenden Steuerbescheid
  • Eigenmittelnachweis bzw. Vermögensaufstellung, zum Beispiel durch Selbstauskunft, Kontoauszüge etc.
  • Nachweis von Versicherungen
     

Objektunterlagen

  • Kopie des Kaufvertrags (sofern schon möglich) und Angaben zum Objekt
  • Aktueller Grundbuchauszug
  • Verkehrswertschätzung
  • Lageplan/Flurkarte
  • Baupläne/Grundriss (sofern vorhanden)
  • Wohnflächenberechnung
  • Aktuelle Fotos vom Objekt
  • Teilungserklärung (bei Eigentumswohnungen)

Service für Verkäufer

Tipps zum Immobilienverkauf

Um ein Haus oder eine Wohnung erfolgreich zu verkaufen, braucht es Zeit, Verhandlungsgeschick, Fach- und Ortskenntnisse. Als Bank vor Ort kennen wir den Immobilienmarkt der Region sehr genau. Hier erfahren Sie, was Sie beim Verkauf einer Immobilie beachten sollten und wie wir Sie dabei individuell unterstützen.

Unsere Leistungen

Unterstützung durch unsere Immobilienmakler

Wenn Sie uns Ihre Immobilie anvertrauen, können Sie bei der Vermarktung mit folgenden Vorteilen rechnen:

  • Professionelle Abwicklung.
  • Langjährige Erfahrung in der Vermittlung von Immobilien in unserem Geschäftsgebiet seit mehr als 25 Jahren.
  • Sehr große Reichweite für mögliche Interessenten durch Immobilienaushänge in unseren 20 Filialen.
  • Hauseigene Fachberater für die Marktwertermittlung.
  • Hauseigene Fachberater für landwirtschaftliche Grundflächen und Anwesen.
  • Aufbereitung der Unterlagen Ihrer Immobilie.
  • Komplette Korrespondenz mit Interessenten von der ersten Kontaktaufnahme über Besichtigungen bis hin zum Notartermin.
  • Durchführung von Kaufpreisverhandlungen auf Basis Ihrer Vorgaben.
  • Immobilienfinanzierung mit persönlicher Beratung vor Ort durch unseren Baufinanzierungsexperten.
  • Vorbereitung, Prüfung und Begleitung beim Abschluss des notariellen Kaufvertrages.
  • Bei uns sind Sie beim Immobilienverkauf auf der sicheren Seite.
Gründliche Vorbereitung zahlt sich aus

Verkaufspreis ermitteln

Der Verkaufspreis Ihrer Immobilie sollte auf Kaufpreisstatistiken sowie bei Bedarf auf einem Sachverständigengutachten basieren. Gutachten enthalten auch den Vergleichs-, Ertrags- und Sachwert. Insbesondere bei Mehrfamilienhäusern oder Gewerbeeinheiten interessieren sich potenzielle Käufer für die Ertragswerte aus Vermietung oder Verpachtung. Große Internetportale bieten an, Immobilien online zu bewerten. Die Online-Recherche sollte allerdings nicht Ihre einzige Quelle bleiben. Wir kennen den regionalen Markt genau. Unsere Immobilienexperten helfen Ihnen gerne, einen marktfähigen Verkaufspreis für Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu ermitteln. 

Checkliste: Unterlagen zum Immobilienverkauf

  • Grundbuchauszug, ggf. Flurkarte und Bauakte
  • Grundrisse
  • Baubeschreibungen bei An- und Umbauten
  • Sanierungsnachweise
  • Energieausweis
  • Gebäudeversicherungspolicen
  • Aussagekräftige Fotos der Immobilie
  • Wissenswertes über das Haus
  • Angaben zur Infrastruktur
  • Betriebskostenübersicht

Bei vermieteten Objekten oder Eigentumswohnungen sind weitere Unterlagen notwendig:

Vermietete Objekte

  • Kopien der Mietverträge
  • Nachweise über Mieteinkünfte
  • Nebenkostenabrechnungen

Eigentumswohnungen

  • Teilungserklärung
  • Jahreswirtschaftspläne
  • Protokolle der Eigentümerversammlungen
  • Instandhaltungsaufwendungen
So finden Sie den passenden Käufer

Das Exposé ist die Visitenkarte Ihrer Immobilie

Ihr Immobilienexposé sollte so professionell und aussagekräftig wie möglich sein. Anhand des Grundrisses, der Fotos sowie exakten und relevanten Informationen machen sich Kaufinteressenten ein erstes Bild von Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung. Achten Sie darauf, keine falschen Angaben zu machen und Pflichtinformationen, zum Beispiel zum Energieausweis, nicht zu vergessen. 

Zeigen Sie Ihr Haus von seiner besten Seite

Beim Besichtigungstermin gilt es, drinnen wie draußen einen möglichst guten Eindruck zu machen. Eine aufgeräumte und saubere Wohnung wirkt auf potenzielle Käufer verständlicherweise besser als eine Wohnung, in der Besuchern als erstes die Unordnung auffällt. Halten Sie außerdem wichtige Unterlagen griffbereit und bereiten Sie sich möglichst gut auf den Termin vor, um wichtige Fragen zur Immobilie schnell und souverän beantworten zu können. Auf versteckte Mängel weisen Sie den Kaufinteressenten explizit hin. Sonst gilt dies als arglistige Täuschung. 

Professionelle Vermarktung

Die Nachfrage nach Immobilien ist derzeit groß und eine gute Vermarktung kostet Zeit. Nutzen Sie die Kompetenz unserer Immobilienexperten: Wir erstellen alle wichtigen Unterlagen, kümmern uns um effiziente Terminabsprachen und sorgen für eine individuelle Betreuung von Kaufinteressenten. Zudem stehen wir in ständigem Kontakt zu Interessenten. Sprechen Sie uns einfach an, vielleicht kennen wir bereits einen potenziellen Käufer für Ihre Immobilie. 

Immer der Reihe nach

Vom Kaufinteressenten zum neuen Eigentümer

Haben Sie einen Käufer für Ihre Immobilie gefunden, sind folgende Schritte notwendig, bis Sie die Schlüssel übergeben können:

1.    Bonitätsprüfung des Käufers
2.    Notarieller Kaufvertrag
3.    Auflassungsvormerkung im Grundbuch
4.    Zahlung des Verkaufspreises
5.    Änderung des Grundbucheintrags

Bei Bedarf helfen wir Ihrem Kaufinteressenten auch bei der Finanzierung. So gehen Sie sicher, dass Sie Ihr Geld erhalten.

Kein Kaufvertrag ohne Bonitätsprüfung

Bevor es zum Vertrag kommt, muss der Käufer seine Bonität durch eine Finanzierungsbestätigung oder einen Kapitalnachweis garantieren. Immobilienkaufverträge werden nur gemeinsam mit einem Notar geschlossen. Im Kaufvertrag können auch Mängel an der Immobilie oder der Verkauf einer Einbauküche aufgeführt werden. Gerne beraten wir Sie zum notariellen Kaufvertrag und begleiten Sie zum Notartermin. 


Unsere Referenzen

Hier sehen Sie eine Auswahl einiger vermittelter Immobilien.

Referenzen


Kontakt

Hinweis: Dieser Artikel gibt nur Anregungen sowie kurze Hinweise und erhebt damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Informationen können eine persönliche Beratung etwa durch einen Immobilienexperten oder Notar nicht ersetzen.