Volksbank Beckum-Lippstadt baut Ladesäulen-Infrastruktur mit neu errichteter Ladestation aus

Genossenschaftsbank setzt mit zwei neuen Elektroautos auf ökologische, umweltbewusste und nachhaltige Mobilität

Lippstadt. Seit kurzem hat die Volksbank Beckum-Lippstadt zwei Elektrofahrzeuge in ihren Fahrzeugpool aufgenommen, verbindet Wirtschaftlichkeit mit Umweltfreundlichkeit, lebt so ihre Verantwortung für die Region und baut zudem auch noch die Ladesäulen-Infrastruktur in Lippstadt weiter aus.
„In Zeiten endlicher fossiler Energien und schädlichem Kohlendioxid-Ausstoß möchten wir ökologisch ein Zeichen setzen sowie zur Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit in der Region beitragen“, macht Markus Büchs, Vorstandsmitglied der Volksbank Beckum-Lippstadt, die Motivation zur Anschaffung deutlich.
An der Volksbank-Hauptstelle an der Kahlenstraße ist damit eine vierte Ladestation in Lippstadt aufgestellt worden. Weitere Ladesäulen befinden sich an der Horst-Otten-Straße, der Bremer Straße und am Kastanienweg. „Wir möchten damit einen weiteren Beitrag zur Infrastruktur leisten, um Elektroautos mit Ökostrom zu versorgen und um damit die klimaneutrale Mobilität nachhaltig zu fördern“, erklärt Büchs weiter.
So wie jedes neue Fortbewegungsmittel benötigen auch Elektrofahrzeuge eine geeignete Infrastruktur in Form von Lademöglichkeiten. Während zu Hause eine einfache Steckdose zum Aufladen elektronischer Geräte genügt, müssen für Elektrofahrzeuge im öffentlichen Raum spezielle Ladestationen installiert werden, um sie jederzeit aufladen zu können.
Ein besonderes Bonbon gibt es für all diejenigen, die ebenfalls stolze Besitzer eines Elektroautos sind:  Öffentliches Laden ist an der Volksbank-Hauptstelle kostenfrei.
Rein elektrisch und emmissionsfrei sind die neuen Fahrzeuge der Volksbank unterwegs. Strecken von bis zu 170 Kilometern können- je nach Witterungsverhältnissen- zurückgelegt werden.  Im Schnelllademodus ist das Auto nach etwa zwei Stunden aufgeladen.  Beim Aufladen nimmt das Fahrzeug 22 Kilowatt auf. Zum Vergleich: Das entspricht 220 Glühbirnen zu je 100 Watt. „Unsere Elektroautos sind nicht nur sauber und leise, sondern auch schnell und wendig“  so Markus Büchs, der den Nutzern allzeit gute Fahrt mit den flotten Stadtflitzern wünscht.

Ein aktives Signal für umweltbewusstes Handeln hat die Volksbank Beckum-Lippstadt gesetzt: Mit zwei neuen Elektroautos und einer Ladestation auf dem Kundenparkplatz an der Kahlenstraße unterstützt die Bank die klimaschonende Mobilität sowie den Ausbau der Ladesäulen-Infrastruktur in Lippstadt. Darüber freuen sich Volksbank-Vorstand Markus Büchs (rechts) und Bankmitarbeiter Ralf Bittner, der für die konzeptionelle Umsetzung zuständig war.