Volksbank spendet 2.500 Euro für DRK Erwitte-Anröchte

Lippstadt. Die Volksbank Beckum-Lippstadt hat erneut eine Spende aus den Mitteln des Gewinnsparvereins übergeben:  2.500 Euro kommen dem DRK (Deutsches Rotes Kreuz), Ortsverein Erwitte-Anröchte,  zu Gute. Um die Erstversorgung von Verletzten und Betroffenen noch weiter zu verbessern, habe sich der Verein entschlossen in die Beschaffung eines gebrauchten Rettungstransportwagens zu investieren. Das Fahrzeug bietet den Einsatzkräften durch seine größere Bauart und durch seine erweiterte medizinische Ausstattung bessere Bedingungen professionell zum Wohl des Patienten zu arbeiten. Die Anschaffung wurde durch die Volksbank unterstützt.   
„Es freut uns natürlich sehr, dass wir durch die finanzielle Unterstützung einen weiteren Baustein zur Finanzierung des neuen Fahrzeuges für das DRK Erwitte-Anröchte beigetragen haben“, stellt Filialleiter Wilfried Krumtünger fest. „Wir wünschen dem DRK allzeit gute und unfallfreie Fahrt und gleichzeitig natürlich auch wenig Einsätze“.

Mit Hilfe der finanziellen Unterstützung der Volksbank Beckum-Lippstadt konnte ein gebrauchter RTW (Rettungstransportwagen) angeschafft werden. Bei der Spendenübergabe: (v.l.) Ortsvereinsvorsitzender Achim Rinsche, Volksbank Filialleiter Wilfried Krumtünger und Schatzmeister Andreas Kent.