„Wer baut, der bleibt“: Modernisierte Volksbank-Filiale in Bökenförde mit groß angelegtem „Tag der offenen Tür“ gefeiert

Bökenförde.  Hunderte von Besuchern nutzten am Samstagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein die Gelegenheit, am „Tag der offenen Tür“ die neu gestaltete Bökenförder Filiale der Volksbank Beckum-Lippstadt in Augenschein zu nehmen. In nur zwei Wochen erfolgte der Umbau, jetzt erstrahlt die Filiale für Kunden und Mitglieder „in neuem Glanz“. Helle Farben, moderne Räumlichkeiten und ein durchdachtes Lichtkonzept zeichnen die neue Filiale aus und schaffen ein angenehmes Ambiente. „Im Mittelpunkt steht, neben der modernen Technik, ganz eindeutig der Mensch“, erklärte Bankvorstand Markus Büchs in seiner Begrüßungsrede.

Den ganzen Nachmittag über bekamen Jung und Alt die Gelegenheit, sich vom Filialteam durch die neuen Räumlichkeiten führen zu lassen. Dabei konnten sich die Gäste davon überzeugen, dass bei der Filialkonzeption Diskretion, Sicherheit und Flexibilität für das Rund-um-die-Uhr Banking im Vordergrund standen. Der Selbstbedienungsbereich mit Geldautomat, Kontoauszugdrucker und SB-Terminal ist großzügiger gestaltet worden, die Beratungsräume wurden auf insgesamt drei Zimmer aufgestockt. Hier herrscht die notwendige Diskretion für eine individuelle Beratung, da Geldangelegenheiten Vertrauenssache sind. Für Vermögensdisposition, Kreditgeschäfte und erklärungsbedürftige Bankprodukte ist mit der neu gestalteten Filiale jetzt der passende Rahmen für die moderne Kundenberatung geschaffen.

 „Ich danke auch den 18 Handwerksbetrieben, die in einer rekordverdächtigen Zeit von zwei Wochen diesen Umbau gestemmt haben“, so Büchs weiter.
In seiner Rede machte der Bankvorstand außerdem deutlich, dass der Umbau ein klares Bekenntnis zum Standort Bökenförde sei: „Was uns antreibt, sind die Ziele und Wünsche unserer Kunden. In diesem Sinne setzen wir uns für die Menschen in der Region und in Bökenförde ein und engagieren uns hier gerne“.
Das musikalische Rahmenprogramm gestalteten der Männergesangsverein und die Septimbläser aus Bökenförde.  Die Jungen und Mädchen aus dem „Li-La-Launeland“-Kindergarten begeisterten das Publikum mit einer kleinen Aufführung.   Hüpfburg,  Glücksrad und ein Ballonkünstler verkürzten den Kindern die Zeit des Wartens, während ihre Eltern sich die neuen Räumlichkeiten zeigen ließen. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt.

Bild: Die Mädchen und Jungen aus dem Bökenförder Kindergarten „Li-La-Launeland“ brachten Volksbank-Filialleiter Michael Kubis (zweiter v.r.) und Bankvorstand Markus Büchs (rechts) beim „Tag der offenen Tür“ ein Ständchen zur offiziellen Eröffnung der modernisierten Filiale.