Ausbildung geschafft: Azubis der Volksbank haben Prüfung bestanden

Lippstadt/Beckum. Das Lernen hat sich gelohnt: Elf Auszubildende der Volksbank Beckum-Lippstadt haben ihre Prüfungen vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) Arnsberg, Hellweg-Sauerland, mit Erfolg bestanden. Mit den Nachwuchsbankern freut sich auch Bankvorstand Stefan Hoffmann.  Er prophezeite ihnen beste Zukunftsaussichten: „Auch wenn die Ausbildung jetzt beendet ist, fördern wir unseren genossenschaftlichen Nachwuchs auch weiterhin in der beruflichen Entwicklung. Die Perspektiven werden individuell unterschiedlich gestaltet, je nach persönlichen Stärken und Neigungen.“
Sehr erfreulich ist das Ergebnis von Dominik Kaufmann, der seine Ausbildung mit der Gesamtnote „sehr gut“ abgeschlossen hat. Die erfolgreichen Abschlüsse zeigten das Resultat einer „qualitativ hochwertigen und praxisnahen Ausbildung“. Neben der praktischen Ausbildung in der Bank und dem Berufsschulunterricht wurde die Ausbildung durch interne und externe Lehrgänge ergänzt und abgerundet.

„Gerade die Vielfalt innerhalb der Ausbildungszeit zeichnet diesen Beruf besonders aus. Abwechslungsreich bleibt es auch danach, denn das Spektrum, sich beruflich weiterzubilden ist vielfältig und zukunftsorientiert. Durch unsere langfristige Personalplanung investieren wir gezielt in die Entwicklung unserer Nachwuchskräfte. Auch weiterhin ist es unser Ziel, für kompetenten Nachwuchs aus eigenen Reihen zu sorgen“, erklärt Personalleiter Dirk Sokolowski.

 

„Daumen hoch“ für erfolgreich abgeschlossene Ausbildungen bei der Volksbank Beckum-Lippstadt (vordere Reihe v.l.) Bankvorstand Stefan Hoffmann, Bereichsleiter Unternehmensentwicklung Mario Deimel, Chantal Wille, Cornelia Chrola, Katharina Wibberg, Alina Mintert, Fabian Lenze und Personalleiter Dirk Sokolowski. (Hintere Reihe v.l.) Mareen Schubert, Ramona Holthaus, Stefanie Demling, Alina Clausen und Dominik Kaufmann.