Pflichtinformationen

Hier finden Sie folgende Angaben:

 

  • Erklärung gemäß § 3 Wertpapierprospektgesetz
  • Informationen nach § 15 der Versicherungsvermittlerverordnung
  • Selbstverpflichtung zur Restkreditversicherung
  • Informationen über unser Beschwerdemanagement

 

Die Anbieterkennzeichnung nach § 5 TMG finden Sie in unserem Impressum.


Wertpapiere

Erklärung gemäß § 3 Wertpapierprospektgesetz

Der Volksbank Beckum-Lippstadt eG liegen für sämtliche von ihr gemäß § 3 Absatz 3 WpPG angebotenen Wertpapiere die erforderlichen Zustimmungen zur Prospektverwendung vor. Die Prospekte werden gemäß den Bedingungen verwendet, an die die Zustimmungen gebunden sind.


Versicherungen

Informationen nach § 15 der Versicherungsvermittlerverordnung

Volksbank Beckum-Lippstadt eG
Kahlenstraße 30-36
59555 Lippstadt

Tel.: 02941 754-0
Fax: 02941 754-9090
E-Mail: info@voba-bl.de

 

Vertreten durch den Vorstand:

Stefan Hoffmann (Vorsitzender) und Jörg Deutschmann

 

Die Volksbank Beckum-Lippstadt eG ist als Versicherungsvertreter nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung tätig.

 

Angaben zum Versicherungsvermittler-Register:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin

Telefon 0180 500585-0
(0,14 Euro pro Minute Festnetzpreis, Mobilfunkhöchstpreis 0,42 Euro pro Minute.)

 

www.vermittlerregister.info oder

www.vermittlerregister.org

 

Registrierungsnummer: D-MBJC-GVGXQ-65

 

Die Vermittlung erfolgt auf Basis der Produkte der R+V-Versicherungsgruppe.

R+V Versicherung AG
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden
Telefon: 0800 533-1112*

*Kostenfrei aus allen deutschen Fest- und Mobilfunknetzen

R+V Versicherungsgruppe:

Die Volksbank Beckum-Lippstadt eG bietet im Zuge der Vermittlung eine Beratung gemäß den gesetzlichen Vorgaben an und erhält für die erfolgreiche Vermittlung eines Versicherungsvertrages eine Provision von der R+V. Die Provision ist in der von Ihnen an die R +V zu zahlenden Versicherungsprämie enthalten, weitere Vergütungen in Form einer Bonifikation, Zuschüssen oder geldwerten Sachleistungen sind möglich und ebenfalls mit der Versicherungsprämie abgegolten.

 

Anschrift Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin


Selbstverpflichtung zu Restkreditversicherungen

Sicherheit für Sie als Kreditnehmer

Sichern Sie sich und nahestehende Personen gegen die finanziellen Folgen von Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder dem Todesfall ab. So setzen Sie Ihre Pläne und Vorhaben ohne Sorgen über derartige Risikofälle um. Die Volksbank Beckum-Lippstadt eG erstellt Ihnen gern ein Kreditangebot mit einer Restkreditversicherung, um einer möglichen Überschuldung bei Eintritt solcher unerwarteten Ereignisse vorzubeugen.

Selbstverpflichtung unseres Hauses

Die Restkreditversicherung ist eine freiwillige Ergänzung Ihres Kreditvertrages. Ihr Abschluss ist demnach nicht erforderlich, um einen Kredit zu erhalten. Darauf weisen wir unsere Kunden auch im Rahmen der persönlichen Beratung und der Beratungsdokumentation ausdrücklich hin.

Ihre Volksbank Beckum-Lippstadt eG hat sich der Selbstverpflichtung zu Restkreditversicherungen der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) angeschlossen und verpflichtet sich zu einem weiteren Ausbau der Transparenz gegenüber Ihnen als unseren Kunden. Im Rahmen einer bedarfsgerechten Beratung ermitteln wir mit Ihnen zusammen Ihren individuellen Versicherungsschutz. Bereits im Angebot weisen wir Sie in übersichtlicher Form auf die Höhe der Versicherungsprämie hin. Sollten Sie sich für eine Mitfinanzierung der Versicherungsprämie entscheiden, dann informieren wir Sie über die monatliche Kreditrate sowohl mit als auch ohne den Beitrag für die freiwillige Restkreditversicherung. Dies ermöglicht Ihnen einen besseren Überblick über Ihre künftigen finanziellen Verpflichtungen.


Information über unser Beschwerdemanagement

1. Einführung – unsere Philosophie

Wir haben den Anspruch, unsere Kunden stets mit bedarfsgerechten Produkten und Dienstleistungen zu versorgen.

Gelegentlich kann es dabei vorkommen, dass wir Ihre Erwartungen nicht zur vollständigen Zufriedenheit erfüllen. Bitte sprechen Sie uns dann an. Wir nehmen jede Anregung und Kritik ernst und sehen Beschwerden stets auch als Chance, unseren Service bzw. unsere Dienstleistungen zu verbessern und somit noch gezielter auf Ihre Belange einzugehen.

Die vorliegende Information richtet sich an Sie als unseren (potentiellen) Kunden und soll Ihnen
Antworten auf folgende Fragestellungen geben:
 

  • Wo und wie können Sie sich beschweren?
  • Wie läuft das Beschwerdeverfahren ab?
     

Ferner informieren wir Sie über unsere Datenschutzhinweise und Möglichkeiten zur außergerichtlichen Streitschlichtung.

 

2. Wo und wie können Sie sich beschweren?

2.1 Wo können Sie Ihre Beschwerde einreichen?

Wir bitten Sie, Ihre Beschwerde bei folgender Stelle einzureichen:

  • Persönlich: Direkt über Ihren Kundenberater oder in unseren Geschäftsstellen
  • Telefonisch: Über unser Kunden-Service-Center unter der Telefonnummer:
    02941 754-0 oder 02521 8404-0
  • Telefax: 02941 754-9090
  • E-Mail: info@voba-bl.de
  • Homepage: Online-Formular „Fragen und Anregungen“ unter „Fragen, Anregungen, Kritik“
  • Schriftlich: Volksbank Beckum-Lippstadt eG · Beschwerdemanagement · Kahlenstr. 30 – 36 · 59555 Lippstadt


2.2 Form und Inhalt der Beschwerde

Ihre Beschwerde können Sie elektronisch, schriftlich oder mündlich an uns richten (zu unseren Kontaktdaten siehe vorstehend unter 2.1).

Um Ihre Beschwerde unmittelbar bearbeiten zu können, benötigen wir folgende Angaben von
Ihnen:

  • Ihre Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, ggf. E-Mail-Adresse, ggf. Kontonummer);
  • Beschreibung des Sachverhalts;
  • Angabe, was Sie mit Ihrer Beschwerde erreichen möchten;
  • Kopie von Unterlagen zu Ihrem Anliegen (sofern vorhanden).

 

3. Ablauf des Beschwerdeverfahrens

Zunächst erhalten Sie eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Beschwerde.

Wir versuchen stets, Ihre Beschwerde so zügig wie möglich zu beantworten. Die konkrete
Dauer der individuellen Bearbeitung einer Beschwerde hängt insbesondere von ihrer Komplexität oder der Notwendigkeit der Einbeziehung Dritter wie beispielsweise unseren externen Dienstleister ab.

Grundsätzlich streben wir eine Beantwortung spätestens innerhalb von drei Wochen an.

Sollte dies nicht möglich sein, werden wir Sie hierüber sowie über den Grund für die Verzögerung im Rahmen einer Zwischennachricht informieren. Zugleich teilen wir Ihnen mit, wann die Bearbeitung Ihrer Beschwerde voraussichtlich abgeschlossen sein wird.

Nach Abschluss der Beschwerdebearbeitung erhalten Sie zeitnah eine umfassende Antwort
auf Ihre Beschwerde.

 

4. Hinweise zum Datenschutz

Informationen nach den Artikeln 13, 14, 21 der Datenschutz-Grundverordnung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte finden Sie auf unserer Internetseite / Datenschutz. Bei Bedarf senden wir Ihnen unsere Datenschutzhinweise auch gerne zu.

 

5. Möglichkeiten zur außergerichtlichen Streitschlichtung

Informationen über die Möglichkeiten zur außergerichtlichen Streitschlichtung erhalten Sie
über unsere Internetseite / Impressum.

 

Stand: 28. Februar 2019